Datenschutzbestimmungen

Bild Datenschutz Bewerbungsverfahren

Datenschutzhinweise für den Besuch unserer Website gemäß Art. 13, 14 und 21 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und auf unserer Karriereseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seite wohlfühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten Daten, die beim Besuch unserer Seite erhoben werden gemäß der DSGVO. Sollten darüber hinaus noch Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten offenbleiben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sind die folgenden Unternehmen:

U.I. Lapp GmbH
Schulze-Delitzsch-Str. 25
70565 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 78 38 – 01

Lapp GmbH Kabelwerke
Oskar-Lapp-Str. 5
70565 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 78 38 – 02

Lapp Holding AG
Oskar-Lapp-Str. 2
70565 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 78 38 – 01

Lapp Service GmbH
Oskar-Lapp-Str. 2
70565 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 78 38 – 01

Contact GmbH
Oskar Lapp Str. 5
70565 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 78 38 – 01

Lapp Systems GmbH
Bövingen 127
53804 Much
Telefon: +49 (0) 2245 91660

Lapp Mobility GmbH
Oskar Lapp Str. 2
70565 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 78 38 – 01

Diese Webseite, einschließlich der Karriereseite, wird von der U.I Lapp GmbH auch für die anderen Unternehmen betrieben, wobei die U.I. Lapp GmbH jeweils mit den anderen Unternehmen als gemeinsam Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 8 und 26 DS-GVO handelt.

Bei Fragen und Anliegen zum Thema Datenschutz stehen Ihnen unsere internen und externen Datenschutzbeauftragten gerne zur Verfügung:

  • Herr Matthias Walliser (datenschutz@tercenum.de) für die Gesellschaften:
    U.I. Lapp GmbH, Lapp Service GmbH, Contact GmbH, Lapp Systems GmbH, Lapp Mobility GmbH
  • Herr Sandro Berger (berger@vde-service.de) für die Gesellschaft:
    Lapp GmbH Kabelwerke
  • Herr Martin Deuschle (datenschutz@tercenum.de) für die Gesellschaft:
    Lapp Holding AG 

2. Welche personenbezogenen Daten von Ihnen erfassen wir in jedem Fall?

2.1 Besuch unserer Website

Wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sogenannte Logdateien). Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und den Verbindungsaufbau, die Systemstabilität und die -sicherheit zu gewährleisten:  

·         die IP-Adresse Ihres internetfähigen Rechners;

·         das Datum und die Uhrzeit der Anfrage;

·         die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);

·         die Website/Applikation, von der die Anforderung erfolgt;

·         der Zugriffsstatus/http-Statuscode;

·         die jeweils übertragene Datenmenge;

·         der verwendete Browser;

·         das verwendete Betriebssystem und dessen Oberfläche;

·         die Sprache und die Version der Browsersoftware.

Das ist erforderlich, um unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Dies entspricht unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung werden die zuvor genannten Daten auf den Servern unseres Auftragsverarbeiters rexx systems GmbH, Süderstraße 75-79, 20097 Hamburg gespeichert. Diese Verarbeitung entspricht unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, selbst keinen Server in unseren Räumlichkeiten vorhalten zu müssen. Serverstandort ist Deutschland.

Die von uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist nach spätestens sechs Monaten der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Erfassung dieser Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logdateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2.2 Telefonie über „Microsoft Teams“

Um Anrufe auf die Ihnen bekannten Telefonnummern entgegenzunehmen (nachfolgend: „Online-Meetings“), nutzen wir das Tool Microsoft Teams. Dienstanbieter ist die Microsoft Ireland Operations, Ltd., One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland, welche die Daten im Auftrag gemäß Art. 28 DSGVO verarbeitet. 

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzhinweise Sie nur über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns informiert, wenn Sie gemeinsam mit uns Online-Meetings durchführen. Soweit Sie die Internetseite von Microsoft Teams aufrufen, ist der Anbieter von Microsoft Teams für die Datenverarbeitung verantwortlich. Falls Sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Microsoft benötigen, bitten wir Sie, die entsprechende Erklärung bei Microsoft einzusehen.

Bei der Nutzung von Microsoft Teams werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Online-Meeting machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

·         die IP-Adresse Ihres internetfähigen Rechners;

·         Angaben zu Ihnen als Benutzer: z. B. Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), Bevorzugte Sprache;

·         Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort;

·         Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Microsoft Teams-Applikationen abschalten bzw. stumm stellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten elementarer Bestandteil bei der Nutzung von Microsoft Teams sein sollte, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von Online-Meetings.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von Online-Meetings.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Online-Meetings verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus Online-Meetings wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Der Anbieter von Microsoft Teams erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit Microsoft Teams vorgesehen ist.

Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmende an Online-Meeting in einem Drittland aufhalten.

Die Daten sind während des Transports über das Internet jedoch verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert.

3. Welche personenbezogenen Daten von Ihnen erfassen wir im optionalen Einzelfall?

Neben Telefon- und Videokonferenzen sowie Telefonie über „Microsoft Teams“ und der rein informatorischen Nutzung unserer Website, bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen.

Teilweise setzen wir dabei Dienstleister unter Beachtung der gesetzlichen Anforderungen im Wege einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO, d.h. auf der Basis eines Vertrags in unserem Auftrag, nach unseren Weisungen und unter unserer Kontrolle ein. Dies sind Unternehmen insbesondere in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing, Rechts- und Steuerberatung, über die wir im Einzelfall entsprechend informieren. In diesen Fällen bleiben wir für die Datenverarbeitung verantwortlich; die Weitergabe und Verarbeitung personenbezogener Daten an bzw. durch unsere Auftragsverarbeiter beruht auf der Rechtsgrundlage, die uns die Datenverarbeitung jeweils erlaubt. Eine gesonderte Rechtsgrundlage ist nicht erforderlich.

Darüber hinaus übermitteln wir personenbezogene Daten an Empfänger, die nicht im unmittelbaren Geltungsbereich der DSGVO liegen („Drittländer“). Soweit für diese Länder die EU-Kommission nicht beschlossen hat, dass diese ein ausreichendes gesetzliches Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten bieten, müssen wir entweder sicherstellen, dass wir ausreichende Garantien für Ihre personenbezogenen Daten implementieren, oder dass einer der gesetzlichen Ausnahmetatbestände vorliegt.

Als Garantien nach Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO setzen wir mit Empfängern in nicht als sicher anerkannten Drittländern regelmäßig von der EU-Kommission beschlossene EU-Standardvertragsklauseln ein. Dennoch besteht hier in manchen Ländern das Risiko, dass Ihre Daten durch nationale Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken herausverlangt werden können, ohne dass die Voraussetzungen klar geregelt sind oder entsprechende Rechtsbehelfsmöglichkeiten gegeben sind. Soweit derartige Risiken bestehen, die von der Rechtsprechung der europäischen Gerichte als unangemessen angesehen werden (zum Beispiel wie in einigen Konstellationen im Fall der USA), werden wir, soweit dies möglich ist, zusätzliche Schutzmaßnahmen und Vereinbarungen treffen.

In einigen Fällen holen wir auch Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO in diese Datenübermittlung an Empfänger in unsicheren Drittstaaten ein. Dies ist etwa der Fall, sofern unsere Partner Cookies oder vergleichbare Technologien auf unserer Website einsetzen. Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, akzeptieren Sie, dass die zuvor beschriebenen Risiken, insbesondere des Zugriffes von ausländischen Behörden auf Ihre Daten eintreten, ohne dass insofern weitere Garantien vereinbart werden oder zusätzliche Schutzmaßnahmen getroffen werden.

Dies vorausgeschickt, möchten wir Sie über folgende Datenverarbeitungen bei unseren einzelnen optionalen Leistungen informieren:

3.1 Bewerberportal und Bewerbung per E-Mail

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir stellen Ihnen auf unserer Webseite ein Kontaktformular zur einfachen Kontaktaufnahme zur Verfügung. Die in der Eingabemaske eingegebenen Daten werden hierbei an U.I. Lapp GmbH übermittelt und gespeichert. Zudem werden im Zeitpunkt der Absendung Ihre IP-Adresse, sowie Datum und Uhrzeit der Übertragung gespeichert. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Diese Daten sind z. B.:
- Anrede
- Name des Bewerbers
- Adresse
- E-Mail-Adresse
- Telefonnummer
- Daten zu Lebenslauf und Ausbildung/Studium einschl. zugehöriger Dokumente wie z. B. Zeugnisse

Wir nutzen die Daten, um über Ihre Bewerbung zu entscheiden und um mit Ihnen über Ihrer Bewerbung zu kommunizieren.

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein der Vorbereitung und Durchführung der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses und die Kontaktaufnahme zu Ihnen.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Gehen wir kein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen ein, werden wir die personenbezogenen Daten 6 Monate nach Übersendung unserer Entscheidung an Sie bis auf die Rumpfdaten der Bewerbung löschen. Die Rumpfdaten werden nach 2 Jahren endgültig gelöscht.

e) Widerspruchs- oder Beseitigungsmöglichkeit

Ohne Verarbeitung personenbezogener Daten ist eine Entscheidung über eine Bewerbung nicht möglich. Der Gesetzgeber sieht deshalb keine Widerspruchs- oder Beseitigungsmöglichkeit vor.

3.2 Kontaktformular und E-Mail

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir stellen Ihnen auf unserer Webseite ein Kontaktformular zur einfachen Kontaktaufnahme zur Verfügung. Die in der Eingabemaske eingegebenen Daten werden hierbei an uns übermittelt und gespeichert. Zudem werden im Zeitpunkt der Absendung Ihre IP-Adresse, sowie Datum und Uhrzeit der Übertragung gespeichert. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.
b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse ist es, Ihre Anfrage zu beantworten. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3.3 Job Alert

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie haben die Möglichkeit auf der Webseite unseren „Job Alert“ zu abonnieren. Bei der Anmeldung zum „Job Alert“ werden die aus der Eingabemaske abgefragten Daten an uns übermittelt.
Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:


- IP-Adresse des Rechners des Anmeldenden
- Datum und Uhrzeit der Registrierung


Im Rahmen des Anmeldevorgangs wird eine Einwilligung durch ein sog. Double-Opt-In-Verfahren eingeholt. Sie können den „Job Alert“ jederzeit über den dafür vorgesehenen Link oder durch entsprechende Nachricht an uns abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse aus unserem Verteiler unverzüglich gelöscht.

Ihre persönlichen Daten werden nach modernsten technischen Verfahren vor Diebstahl und Missbrauch geschützt. Im Falle der Angabe persönlicher Daten werden diese verschlüsselt übertragen (TLS). Keinesfalls geben wir Ihre Daten an Dritte weiter.

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Ihrer Anmeldung zum
„Job Alert“ ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den „Job Alert“ zuzustellen.
Die Verarbeitung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.
d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des „Job Alert“ aktiv ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des „Job Alert“ kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem „Job Alert“ ein entsprechender Link.

4. Matomo/PIWIK

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf dieser Webseite werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt, hierzu werden Cookies eingesetzt. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse) werden an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Die durch den Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Sie können die Verwendung der Cookies und damit die Teilnahme am Tracking über den vorgeschalteten Consent-Banner aktivieren.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Die Einwilligung wird über den vorgeschalteten Consent-Banner gegeben.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten der Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei die Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Dies geschieht regelmäßig spätestens nach 6 Monaten.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen im Consent-Banner können Sie jederzeit die von Ihnen aktivierte Übertragung von Cookies wieder deaktivieren. Bereits gespeicherte Cookies werden dann gelöscht.
Nähere Informationen zu den Privatsphäre-Einstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

5. Cookies

Um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und um die Relevanz unsere Werbung für die Besucher unserer Website zu steigern, benutzen wir und unsere Partner so genannte Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Endgerät eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und das Endgerät des Besuchers zu identifizieren. Dies geschieht teils auch unter Verwendung sogenannter Tracking-Pixel, die nicht auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden, aber in gleicher Weise wie ein Cookie bei der Identifikation des Endgeräts behilflich sein können. Im Folgenden sind unter dem Begriff Cookie sowohl Cookies im technischen Sinne als auch Tracking Pixel und ähnliche technische Methoden erfasst.

5.1 Cookie-Consent-Tool von CookiePro by OneTrust

Sofern Sie zum ersten Mal unsere Website besuchen, wird Ihnen auf Ihrer Einstiegsseite ein Banner von CookiePro by OneTrust mit dem Einwilligungstext in Cookies angezeigt. Soweit Sie dort oder in unseren Cookie-Einstellungen eine Einwilligung erteilen, wird diese Einwilligung auf Ihrem Browser per Auswahl-Cookie gespeichert, damit wir Ihnen diesen Hinweis nicht auf jeder Seite erneut anzeigen müssen. Sofern dieser Hinweis in Ihrem Browser fehlt (z.B. indem Sie den Browserverlauf löschen), wird dieser Hinweis bei einem erneuten Besuch unserer Website eingeblendet.

Die erfassten Daten werden in diesem Zusammenhang nicht an den Anbieter von CookiePro weitergegeben, allerdings von uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. den Auswahl-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Der Einsatz der CookiePro-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

5.2 Cookie-Liste

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick, welche Cookies wir verwenden und wie diese von uns in Kategorien aufgeteilt werden.

5.2.1 Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind zur Funktion der Website erforderlich und können in Ihren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigte Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

 

Name: OptanonAlertBoxClosed

Host: www.lappcareer.com

Dauer: 364 Tage

Art: Erstanbieter

Kategorie: Unbedingt erforderliche Cookies

Beschreibung: Dieses Cookie wird von Websites gesetzt, die bestimmte Versionen der Cookie-Compliance-Lösung von CookiePro verwenden. Sie wird gesetzt, nachdem Besucher einen Cookie-Informationshinweis gesehen haben und in einigen Fällen nur, wenn sie die Benachrichtigung aktiv schließen. Es ermöglicht der Website, die Nachricht nicht mehr als einmal für einen Benutzer anzuzeigen. Das Cookie hat eine Lebensdauer von einem Jahr und enthält keine persönlichen Informationen.

 

Name: OptanonConsent

Host: www.lappcareer.com

Dauer: 364 Tage

Art: Erstanbieter

Kategorie: Unbedingt erforderliche Cookies

Beschreibung: Dieses Cookie wird durch die Cookie-Compliance-Lösung von CookiePro gesetzt. Es speichert Informationen über die Kategorien von Cookies, die die Website verwendet und ob Besucher ihre Zustimmung für die Verwendung jeder Kategorie gegeben oder widerrufen haben. Dadurch können Website-Besitzer verhindern, dass Cookies in jeder Kategorie im Benutzerbrowser gesetzt werden, wenn keine Zustimmung erteilt wird. Der Cookie hat eine normale Lebensdauer von einem Jahr, so dass zurückkehrende Besucher auf der Website ihre Vorlieben in Erinnerung behalten. Sie enthält keine Informationen, die den Websitebesucher identifizieren können.

 

Name: fe_typo_user

Host: karriere.lappgroup.com

Dauer: Sitzung

Art: Erstanbieter

Kategorie: Unbedingt erforderliche Cookies

Beschreibung: Dieser Cookie-Name ist dem Typo3-Webinhaltsverwaltungssystem zugeordnet. Es wird im Allgemeinen als Benutzersitzungsbezeichner verwendet, um die Speicherung von Benutzereinstellungen zu ermöglichen, aber in vielen Fällen wird es möglicherweise nicht benötigt, da es von der Plattform durch Defualt festgelegt werden kann, obwohl dies von Websiteadministratoren verhindert werden kann. In den meisten Fällen wird es am Ende einer Browsersitzung zerstört. Es enthält einen zufälligen Bezeichner anstelle bestimmter Benutzerdaten.Benutzer

 

Name: OptanonAlertBoxClosed

Host: karriere.lappgroup.com

Dauer: 365 Tage

Art: Erstanbieter

Kategorie: Unbedingt erforderliche Cookies

Beschreibung: Dieses Cookie wird von Websites gesetzt, die bestimmte Versionen der Cookie-Compliance-Lösung von CookiePro verwenden. Sie wird gesetzt, nachdem Besucher einen Cookie-Informationshinweis gesehen haben und in einigen Fällen nur, wenn sie die Benachrichtigung aktiv schließen. Es ermöglicht der Website, die Nachricht nicht mehr als einmal für einen Benutzer anzuzeigen. Das Cookie hat eine Lebensdauer von einem Jahr und enthält keine persönlichen Informationen.

 

Name: OptanonConsent

Host: karriere.lappgroup.com

Dauer: 365 Tage

Art: Erstanbieter

Kategorie: Unbedingt erforderliche Cookies

Beschreibung: Dieses Cookie wird durch die Cookie-Compliance-Lösung von CookiePro gesetzt. Es speichert Informationen über die Kategorien von Cookies, die die Website verwendet und ob Besucher ihre Zustimmung für die Verwendung jeder Kategorie gegeben oder widerrufen haben. Dadurch können Website-Besitzer verhindern, dass Cookies in jeder Kategorie im Benutzerbrowser gesetzt werden, wenn keine Zustimmung erteilt wird. Der Cookie hat eine normale Lebensdauer von einem Jahr, so dass zurückkehrende Besucher auf der Website ihre Vorlieben in Erinnerung behalten. Sie enthält keine Informationen, die den Websitebesucher identifizieren können.

 

Name: nginxp_fe

Host: karriere.lappgroup.com

Dauer: Einige Sekunden

Art: Erstanbieter

Kategorie: Unbedingt erforderliche Cookies

Beschreibung: cookie is used for routing and balancing network traffic

 

5.2.2 Leistungs-Cookies 

Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, können wir nicht wissen, wann Sie unsere Website besucht haben.

 

Name: _pk_id*

Host: www.lappcareer.com

Dauer: 392 Tage

Art: Erstanbieter

Kategorie: Leistungs-Cookies

Beschreibung: Dieser Cookie-Name ist mit der Open-Source-Webanalyseplattform Piwik verknüpft. Es wird verwendet, um Website-Besitzern zu helfen, das Besucherverhalten zu verfolgen und die Website-Performance zu messen. Es handelt sich um ein Mustertyp-Cookie, bei dem auf das Präfix _pk_id eine kurze Reihe von Zahlen und Buchstaben folgt, von denen angenommen wird, dass sie ein Referenzcode für die Domäne sind, die das Cookie setzt.

 

Name: _pk_ses*

Host: www.lappcareer.com

Dauer: Einige Sekunden

Art: Erstanbieter

Kategorie: Leistungs-Cookies

Beschreibung: Dieser Cookie-Name ist mit der Open-Source-Webanalyseplattform Piwik verknüpft. Es wird verwendet, um Website-Besitzern zu helfen, das Besucherverhalten zu verfolgen und die Website-Performance zu messen. Es handelt sich um ein Mustertyp-Cookie, bei dem auf das Präfix _pk_ses eine kurze Reihe von Zahlen und Buchstaben folgt, von denen angenommen wird, dass sie ein Referenzcode für die Domäne sind, die das Cookie setzt.

 

Name: emos_jcvid

Host:lappgroup.com

Dauer: 730 Tage

Art: Erstanbieter

Kategorie: Leistungs-Cookies

Beschreibung: Econda Tracking Cookie

5.2.3 Marketing-Cookies 

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, basieren jedoch auf einer einzigartigen Identifizierung Ihres Browsers und Internet-Geräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden Sie weniger gezielte Werbung erleben. Bitte beachten Sie, dass wir ein Netzwerk von globalen Werbepartnern besitzen und somit bei manchen Cookies für Marketingzwecke eine Datenübermittlung in ein Drittland stattfinden kann.

 

Name: sid

Host: www.lappcareer.com

Dauer: Einige Sekunden

Art: Erstanbieter

Kategorie: Cookies für Marketingzweck

6. Sicherheit

Wir und unsere Dienstleister treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und uns oder anderen beteiligten Unternehmen ausgetauscht werden, werden grundsätzlich über verschlüsselte Verbindungen übertragen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Unsere Mitarbeiter und unsere beauftragten Dienstleister sind selbstverständlich auf Vertraulichkeit verpflichtet.

7. Links zu anderen Internetseiten

Unsere Website enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir für externe Links zu fremden Inhalten auch keine Haftung übernehmen. Für Informationen zu Datenverarbeitungsvorgängen auf diesen Seiten möchten wir Sie auf die Datenschutzhinweise auf den jeweiligen Seiten verweisen.

8. Ihre Rechte

Jeder natürlichen Person, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten, stehen grundsätzlich (d.h. abhängig von den jeweiligen Voraussetzungen) folgende Rechte uns gegenüber zu:

  • Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen gerne jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO, ggf. mit Einschränkungen nach § 34 BDSG).
  • Sie haben ein Recht auf Berichtigung unrichtiger und Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO).
  • Sie haben ein Recht auf Sperrung / Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung Ihrer nicht länger benötigten oder aufgrund von Rechtspflichten gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 17, 18 DSGVO).
  • Sie haben ein Recht auf Übertragung der Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, sofern Sie uns die Daten aufgrund einer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrags zwischen uns und Ihnen bereitgestellt haben (Art. 20 DSGVO).
  • Sie haben ein jederzeitiges Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung (Art. 21 Abs. 2 und 3 DSGVO).
  • Sie haben ein Widerspruchsrecht aufgrund einer Verarbeitung auf Basis eines berechtigten Interesses, wobei wir dann unsere zwingenden Gründe darlegen können (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Wir haben oben darauf hingewiesen, wenn dieses Recht besteht.
  • Sofern Sie eine Einwilligung zu einer Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, d.h. die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt. Nach erfolgtem Widerruf einer Einwilligung können Sie unsere Dienste ggf. nicht weiter nutzen.

Zudem haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen (Art. 77 DSGVO). Wir empfehlen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an uns zu richten.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen schriftlich (Stichwort: Datenschutz) oder per E-Mail an die eingangs angegebenen Kontaktdaten. Wir behalten uns vor, Ihre Identität zu prüfen, damit Ihre personenbezogenen Daten nicht unberechtigten Personen bekannt werden.

__________________________

Hinweis zum Recht auf jederzeitigen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Sie haben jederzeit das Recht, aus persönlichen Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist. Ihren Widerspruch und dessen Begründung richten Sie bitte an:

 

U.I. LAPP GmbH

Schulze-Delitzsch-Straße 25

70565 Stuttgart

Telefon: 0711 78 38 – 01

E‑Mail: info@lapp.com oder datenschutz@tercenum.de

 

Wir werden anhand der von Ihnen angegebenen Gründe unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von einem Monat nach Zugang Ihres Widerspruchs, prüfen, ob wir zur Löschung Ihrer Daten verpflichtet sind, oder eine weitere Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zur Wahrung überwiegender schutzwürdiger Interessen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Über das Ergebnis unserer Prüfung werden wir Sie schriftlich oder in Textform unterrichten.

__________________________
 

9. Aufbewahrungspflichten

Wenn Sie unsere Leistungen nicht mehr in Anspruch nehmen und uns eine Löschungsanfrage senden, löschen wir alle personenbezogenen Daten mit Ausnahme einiger Kategorien zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Diese Daten werden nach Ablauf der Fristen unverzüglich gelöscht, ohne dass Sie die Löschung erneut beantragen müssen.

Sofern die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, ist sie für folgende Zwecke und Gesetze erforderlich:

  • Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, die sich auf folgende Gesetze beziehen: Sozialgesetzbuch (SGB), Abgabenordnung (AO) und Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und Dokumentationspflichten liegen zwischen 3 Monaten und 10 Jahren.
  • Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Disaster Recovery, Durchführung von IT-Audits: DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) und BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Die gesetzlichen Fristen und Dokumentationspflichten liegen bei drei Jahren.
  • Forderungs- und Beweismanagement: DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) und BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Die gesetzlichen Fristen und Dokumentationspflichten liegen bei drei Jahren ab Ende des Jahres, in welchem das zu dokumentierende Ereignis stattfand.

10. Änderungen

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

Stand 10.10.2022