Mechatroniker (m/w/d)

#MECH – Mechatroniker (m/w/d)

Mechatroniker arbeiten in der Montage und Instandhaltung von komplexen Maschinen, Anlagen und Systemen für Betriebe im Maschinen- und Anlagenbau, in der Elektro- und Elektronikindustrie, für Service und Instandhalter, ebenso wie für Betreiber von Produktionsanlagen in allen Branchen.

Beim Beruf des Mechatronikers (m/w/d) steht nicht vorrangig das Herstellen von mechanischen Teilen oder die Verdrahtung von Schaltungen im Mittelpunkt, sondern die Integration modularisierter und standardisierter Komponenten in Systemen wachsender Komplexität. Schwerpunktmäßig geht es um das Verstehen von Wirkungszusammenhängen, um funktionale und ganzheitliche Systembetrachtungen, ebenso wie um die Gestaltung von Arbeitsprozessen und -abläufen. Dies erfordert sowohl ein vernetztes Denken und Handeln, als auch die Zusammenarbeit im Team und die Abstimmung mit vor- und nachgelagerten Bereichen.

Die Ausbildungsdauer beträgt regulär 3,5 Jahre und kann bei sehr guten bis guten Leistungen (Berufsschule/Betrieb) während der Ausbildung auf 3 Jahre verkürzt werden.

Die Ausbildungsmaßnahmen bei LAPP finden hauptsächlich in den Fertigungsbereichen unserer Schwestergesellschaften am Standort Stuttgart statt, als auch in unserem Logistikzentrum in Ludwigsburg.

Die ersten 11 Monate der Ausbildung werden überbetrieblich am GARP Bildungszentrum, Standort: Ostfildern-Ruit durchgeführt (= Technische Grundausbildung).

DAS SIND DEINE AUFGABEN

  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen, sowie Beurteilen der Arbeitsergebnisse (Qualitätsmanagement)
  • Bearbeiten mechanischer Teile und Zusammenbau von Baugruppen und Komponenten zu mechatronischen Systemen
  • Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten
  • Messen und Prüfen elektrischer Größen
  • Installieren und Testen von Hard- und Softwarekomponenten
  • Aufbauen und Prüfen elektronischer, pneumatischer und hydraulischer Steuerungen
  • Programmieren mechatronischer Systeme
  • Montieren und Demontieren von Maschinen, Systemen und Anlagen, sowie Transportieren und Sichern dieser
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen an mechatronischen Systemen
  • Inbetriebnehmen und Bedienen mechatronischer Systeme
  • Übergeben von Anlagen, Einweisen der Nutzer*innen in die Bedienung und Erbringen von Serviceleistungen
  • Instandhalten mechatronischer Systeme
  • Arbeiten mit englischsprachigen Unterlagen und Kommunizieren in englischer Sprache

DAS ZEICHNET DICH AUS

  • Sehr gute bis gute Mittlere Reife oder Fachhochschulreife/Abitur
  • Sehr gute bis gute Deutsch- und Englischsprachkenntnisse
  • Mündliches sowie schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Abstrakt-logisches Denken (analytisch/lösungsorientiert)
  • Räumliches Seh- und Vorstellungsvermögen
  • Körperliche Ausdauer und Belastbarkeit
  • Sorgfältiges Arbeiten und Genauigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Verantwortungs- und Gefahrenbewusstsein
  • Engagement, Hilfsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Kritikfähigkeit (aktiv/passiv) sowie Veränderungsbereitschaft

DAS SIND GUTE GRÜNDE FÜR DIE DUALE AUSBILDUNG BEI #LAPP

  • Werteorientiertes Familienunternehmen & Global Player
  • Regelmäßiger Abteilungswechsel (ausbildungsrelevant)
  • Regelmäßige Feedbackgespräche (Selbst-/Fremdwahrnehmung)
  • Schulungswochen (Einführungsschulungswoche inkl. Teamtraining, Aufbauschulungswoche I, Aufbauschulungswoche II, Schlussschulungswoche)
  • Auslandsentsendung [Voraussetzung u. a. Ø von mind. 2,4 (Berufsschule)]
  • Platz für eigene Ideen und Engagement
  • Ausgleich und Zusammenkommen, u. a. durch: eigenen Azubi-Pausenraum, Nutzung des Freizeit- und Sportangebots von LAPP, Teilnahme am jährlichen 'Internationalen Fuß- und Volleyballturnier' der LAPP Gruppe, gemeinsamen Besuch des 'Stuttgarter Frühlingsfests' und des 'Cannstatter Wasens', LAPP Weihnachtsmarkt
  • Modernes Betriebsrestaurant mit saisonalem & regionalem Angebot, inkl. Frühstücksservice
  • Gute öffentliche Anbindung durch Stadtbahn-Haltestelle 'Lapp Kabel' (U12)
  • Flexible Arbeitszeit
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Jahr
  • Freiwillige Sozialleistungen und Zuschüsse (Essensgeld/Fahrtkosten)
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Kostenübernahme Bücher/Lehrmaterialien (Pflichtlektüre Berufsschule)
  • Prämie mit erfolgreichem (sehr gut – gut) Abschluss der dualen Ausbildung